Florida Information Florida Cities Florida Help Florida Info Reise-Typen Events und Feiern Feedback Inhalt Homepage Florida Immobilien Veranstaltungen

Columbus Day

Nach oben
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Labor Day
Columbus Day
Veteran Day
Thanksgiving

 

Columbus Day in Florida USA.

Jedes Jahr am 2. Montag im Oktober feiern die Amerikaner ihren Columbus Day. Hintergrund dieses Feiertags ist die Entdeckung Amerikas am 12. Oktober 1492 durch den italienischen Seefahrer Christoph Columbus.

Die erste Feier zu Ehren von Columbus fand 1792 in New York statt. 1866 organisierte die italienische Bevölkerung von New York aus Stolz für ihren berühmten Landsmann die erste offizielle Feierlichkeit mit Festessen, Paraden und Tanz. Dieser Tradition schlossen sich nach und nach viele Staaten der Vereinigten Staaten an. Im 1937 erklärte Präsident Roosevelt den 12. Oktober - „Columbus Day“ - zum Feiertag. Seit 1971 ist dieses fixe Datum auf das variable Datum – 2. Montag im Oktober – gesetzt worden.

Christoph Columbus war davon überzeugt, dass die Welt eine Kugel ist. Diese Vorstellung war zur damaligen Zeit eine unhaltbare These, für deren Beweis keiner finanzielle Mittel bereitstellen wollte. Um seine These beweisen zu können, erbot sich Columbus einen kürzeren und schnelleren Weg nach Indien zu finden. Indien und Asien waren damals wegen ihrer Gewürze sehr interessant.

Seine Versuche, dass notwendige Geld für die Ausstattung einer Seereise zu erhalten, wurden von den Engländern und den Portugiesen kategorisch abgelehnt. Auch die spanische Königin Isabella finanzierte diese Reise erst nach jahrelangen Bitten durch Columbus im Jahr 1492.

Als alle Vorbereitungen getroffen waren, stachen 3 spanische Schiffe – Santa Maria, Nina und Pinta – am 3. August 1492 westwärts in See mit dem Ziel, den Seeweg nach Indien zu finden.

Nach 3 Monaten der Entbehrung landete Columbus am 12. Oktober 1492 mit einer erschöpften und kranken Mannschaft im heutigen San Salvador. Columbus ging bei seiner Landung davon aus, dass er Indien erreicht hatte und nannte daher die dort lebenden Einwohner Indianer.

Bis zu seinem Tode war Columbus der Auffassung, er habe den Seeweg nach Indien entdeckt. Ein zur gleichen Zeit lebender bekannter Seefahrer, Amerigo Vespucci, war nicht dieser Auffassung. Er erkannte schon damals, dass es sich um einen neuen Kontinent handelte. Der Vorname dieses Seefahrers wurde später als Name für den entdeckten Kontinent gewählt.

Offiziell ist Columbus der Entdecker von Amerika, aber archäologische Funde in Nordamerika lassen den Schluss zu, dass eventuell auch die Wikinger oder irische Missionare die ersten Europäer auf dem neuen Kontinent gewesen sein könnten.

 

 

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@florida-informations.com
Copyright © 2013
Florida Services & Information, LL