Florida Information Florida Cities Florida Help Florida Info Reise-Typen Events und Feiern Feedback Inhalt Homepage Florida Immobilien Veranstaltungen

Immobilien

Nach oben Realtor/Makler
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zollbestimmungen
Florida Tipps
Immobilien
Wetter in Florida
Geschichte Floridas
Einreise in die USA
Geo u. Wirtschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immobilien – ein eigene Welt in Florida

Die angenehmen Temperaturen und der Lifestyle sind des Sunshine State sind die Hauptanziehungsmagneten in diesem Staat der Vereinigten Staaten. Die meisten Besucher, die hier ihren Urlaub verbringen, mieten sich in einem Hotel ein.

Für die ständig wiederkehrenden Besucher aus den unterschiedlichen Ländern, die meist für den Winter hier her kommen, ist selbstverständlich ein eigenes Haus eine bessere Lösung. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist eine gute Möglichkeit günstig eine Traumimmobilie zu erwerben.

 

  Immobilien suchen und anbieten bei ImmobilienScout24

Dieses Feriendomizil wird meist nach Floridacharme ausgestattet und ist ein gutes Investment. Während des Aufenthalts für man sich heimisch und während der Abwesenheit des Eigentümer kann es Vermietungseinkommen produzieren.

Der Immobilienmarkt hier in Florida bietet Investmentobjekte vom Condominium bis zur Villa.

Ein Condominium – auch Condo genannt - ist vergleichbar einer Eigentumswohnung in Deutschland. Es ist allerdings zu unterscheiden, ob das Condominium in einer Cooperation oder einer Community liegt.

Bei einem Condo in einer Cooperation erwirbt der Eigentümer nur das Recht auf eine Wohnung einer bestimmten Größe und die Cooperation hat größere Bestimmungsrechte über die Ausstattung eines solches Condos. Die Gemeinschaft bestimmt über das Gemeinschaftseigentum sowie wesentliche Ausstattungsmerkmale des Condos.

Bei einem Condo in einer Community kauft der Eigentümer eine genau spezifizierte Eigentumswohnung und bestimmt die Innenausstattung selbst. Die Gemeinschaft sorgt für die Ausstattung und die Instandhaltung des Gemeinschaftseigentums.

In beiden Eigentümergemeinschaften haben die Eigentümer entsprechende Hausgelder zu zahlen für die Pflege des Gemeinschaftseigentums.

Neben Condomiumgemeinschaften gibt es auch die sogenannten Community, die entweder offen oder gegated sind und entweder aus Einfamilienhäusern oder Townhäusern bestehen.

Bei einer offenen Community kann jeder ohne Kontrolle hineinfahren, während bei einer geschlossenen Community der Zugang nur nach vorheriger Anmeldung oder durch den Einlass eines Pförtners möglich ist.

Die Gemeinschaft der Community zahlt für den jeweiligen Gateservice. Außerdem wird bei solchen Community meist für die Pflege des Gemeinschaftseigentums wie z. B. die Fußwege, Rasenflächen und Straßen gemeinschaftlich bezahlt. Dadurch wird erreicht, dass die Community stets einen gepflegten und sauberen Eindruck macht und dadurch attraktiv ist für neue Bewohner.

Neben diesen organisierten Gemeinschaften gibt es auch noch die Einfamilienhäuser. Diese stehen meist auf großen Grundstücken und der Eigentümer ist allein für das Aussehen und die Präsens seines Hauses verantwortlich.

Die jeweiligen Eigentümer sind stets bemüht, soweit die finanziellen Möglichkeiten des Einzelnen dies zulassen, ihre Häuser zu pflegen und instand zu halten.

Da Florida im Bereich der Hurrikans liegt hat jeder Eigentümer bei dieser Aufgabe die jeweiligen Bauvorschriften zu beachten. So gibt es z. B. für den Austausch von Fenstern und Türen strenge Vorschriften, um sicher zu stellen, dass bei einem Hurrikan eine optimale Sicherheit für ein Haus gegeben ist.

Die Einfamilienhäuser sind meist eingeschossig und zu ebener Erde gebaut. Ein Keller ist in Florida unbekannt, weil der Untergrund dafür nicht geeignet ist. Um zumindest die unterirdische Installation von Versorgungsleitungen, Wasser und Abwasser zu ermöglichen, wird im Bedarfsfall Mutterboden aufgeschüttet. Daher stehen viele Häuser wie auf einem kleinen Hügel.

Meist sind die Einfamilienhäuser von großen Rasenflächen umgeben, die leicht zu pflegen sind. Wer es sich leisten kann, baut sich einen Pool in seinen Garten. Ganz nach den finanziellen Möglichkeiten kann das ein oberirdischer Pool oder Jacuzzi oder ein versenkter großer, tiefer Swimmingpool sein.

Am oberen Ende der Immobilienskala steht die Villa mit Meerzugang. Diese kann entweder an einem Kanal ohne feste Brücke gelegen sein oder aber an einem Kanal mit festen Brücken.

Die besten und teuersten Immobilienobjekte liegen meist an Kanälen ohne feste Brücke. Diese Villen haben fast immer einen eigenen Bootssteg, an dem häufig das Schiff des Eigentümers liegt. Der Bootseigner kann von diesem Dock aus schnell das offene Meer erreichen.

Bei Immobilienobjekten mit festen Brücken ist die Größe des jeweiligen Schiffes stark eingeschränkt, weil der Schiffseigner stets beachten muss, ob sein Schiff unter Brücke hindurch passt oder ob er sein Schiff auf einen Trailer heben muss, um zu einem offenen Wasserzugang zu fahren und dort sein Schiff zu Wasser zu lassen.

Genauere Informationen, wo eine Immobilie liegt und in welcher Umgebung, ob mit oder ohne Brücken kann am Besten ein Realtor geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie unseren News-Letter „Property-Deal“ bestellen.
Günstige Immobilien sind das Thema unserer News-Letter. Die News-Letter sind kostenlos und werden beim aktuellen Anlass von der Florida-Dream-Homes per E-Mail versendet.
Geben Sie hier bitte Ihre E-Mail Adresse ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@florida-informations.com
Copyright © 2013
Florida Services & Information, LLC