Florida Information Florida Cities Florida Help Florida Info Reise-Typen Events und Feiern Feedback Inhalt Homepage Florida Immobilien Veranstaltungen

Tallahassee

Nach oben
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Key West
Miami
Fort Lauderdale
Palm Beach
Orlando
Space Center
Tallahassee

 

 

 

Tallahassee – Die Hauptstadt im Big Bend

Die meisten Besucher des Sunshine States kennen häufig nur den Süden mit seinem munteren Strandleben und die Mitte der Halbinsel mit seinen Entertainmentparks von Walt Disney World und den Universal Filmstudios. Aber es gibt auch noch das andere Florida im Norden mit seinem Südstaaten Charme.

Wenn der Besucher auf seinem Weg vom Süden der Halbinsel nach Norden fährt, an Orlando vorbei, dann beginnt die Landschaft sich allmählich zu wandeln. Die Palmen weichen Laubbäumen wie z. B. Eichen. Diese sind häufig mit dem in den Südstaaten überall vorhandenen spanischen Moos bewachsen und erzeugen so einen verschleierten, verträumten Eindruck der Umgebung. Die Ebene der Halbinsel steigt zu sanften Hügeln an und Tallahassee liegt in Mitten dieser Hügel.

Die Einwohner der Hauptstadt vergleichen ihre Stadt mit Rom, das auch auf 7 Hügeln liegt, allerdings ist die Luft in Tallahassee wesentlich weniger belastet als in Rom. Die Umgebung der Stadt erinnert ein wenig an eine Mittelgebirgslandschaft wie z. B. Harz, wenn auch die Architektur völlig anders ist.

Obwohl Tallahassee zu den Subtropen zählt, ist das Klima in der Stadt etwas gemäßigter als im Süden des Sunshine States und es gibt hier unterscheidbare 4 Jahreszeiten. Beeinflusst wird das Wetter hier sowohl vom Golf, der rund 25 Meilen im Süden der Stadt liegt und im Sommer Hurrikangefahr mit sich bringt als auch von der Landmasse des Nordamerikanischen Kontinents mit seiner Kälte im Winter aus dem hohen Norden. Eintreffende Kaltfronten können sogar zu kurzzeitigem Schnee- und Eisvorkommen führen.

Die Entfernung von Miami nach Tallahassee ist größer als die Entfernung von Tallahassee nach Atlanta. Außerdem liegt der Golf von Mexiko rund 10 Meilen weiter von Tallahassee entfernt als die Grenze um Bundesstaat Georgia im Norden von Florida.

Interessant ist die Entstehung der heutigen Hauptstadt von Florida. Im Jahr 1821 trat der Staat Florida den damaligen Vereinigten Staaten bei und 1823 entschlossen sich die Bürger, einen Regierungssitz für ihren Staat zu finden.  Dazu machten sich 2 Entdecker auf den Weg, einer von Osten von St. Augustine aus und einer von Westen aus Pensacola. Der Meetingpoint dieser beiden Reisenden sollte die neue Hauptstadt des Staates werden.

Sie trafen sich am heutigen alten Stadtkern von Tallahassee. Dieser Ort war bereits bei den Ureinwohnern dieser Gegend eine Stadt gewesen. Man wählte deshalb als Namen für diese neue befestigte Siedlung eine Abwandlung der Seminolenworte „talwa“ und „ahassee“ was so viel heißt wie „alte Stadt“.

Diese neue Siedlung  war ca. 1 Meile im Quadrat. Auf diesem Fleckchen siedelten sich die Regierungsgebäude, eine Kirche sowie Geschäfte an und bildetet den Grundstock für den heutigen Regierungssitz des Staates.

Im alten Stadtkern befinden unter anderem dem alte und das neue Kapitol. Das alte Kapitol wurde 1845 erbaut und ist in der Gestaltung  von 1902 restauriert worden. Das auffälligste an diesem Gebäude sind die rot-weiß gestreiften Markisen an den Fenstern. Sie bilden einen  schönen Kontrast zu dem neu-modernen Hochhausgebäude des neuen Kapitols.

Das neue Kapitol ist der Öffentlichkeit zugänglich und kann im Eingangsbereich besichtigt werden.  Während der Sitzungsperioden im Frühjahr ist die Teilnahme an den Parlamentssitzungen auf den Besuchertribünen möglich.

Den besten Ausblick auf das Staatswappen in der Eingangshalle hat der Besucher von der 2. Etage. Im 22. Stockwerk befindet sich eine Aussichtsebene, von der aus ein wunderbarer Ausblick in alle Himmelsrichtungen gegeben ist. Bei guter Wetterlage ist der Blick auf den Golf von Mexiko im Süden und in den Staat Georgia im Norden möglich. Außerdem zeigt sich, dass Tallahassee trotz seiner wichtigen Funktion als moderne Hauptstadt eine grüne Stadt mit vielen Wald- und Parkgebieten geblieben ist.

Neben dem alten Stadtkern mit seinen historischen Gebäuden hat der Besucher die Möglichkeit, das Tallahassee Automobil Museum zu besuchen oder im Wakulla Spring State Park die Natur zu genießen. Dieser Naturpark beherbergt eine der tiefsten Frischwasserquellen der Welt und ist für seine vielfältige Tierwelt bekannt.

Glasbodenboote laden dort zu einer Fahrt durch den Dschungel des anderen Floridas ein. Übrigens: Dieser Dschungel hat bereits Filmgeschichte geschrieben, als Johnny Weißmuller und Maureen O’Sullivan dort  die Ausaufnahmen zum Tarzanfilm drehten.

Für Anhänger der Südstaaten Romantik ist die Plantation Goodwood mit ihren alten Eichen, behangen mit spanischem Moos in der Nähe von Downtown Tallahassee sicher ein begehrtes Besuchsziel.  

Diese Ausflugsziele sind nur ein kurzer Ausblick auf die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen von Tallahassee, die zu Fuß oder mit Fahrtouren erkundet werden können.  

 
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@florida-informations.com
Copyright © 2013
Florida Services & Information, LLC